Data truncated for column 'ip' at row 1 Informationen und Tipps für Ihren Urlaub im Zillertal

Ausflugsziele in Tirol

Jede Menge Kultur, Burgen, Schlösser, Bauernhöfe und Museen

Neben den Ausflugsdestinationen im Zillertal bietet auch das Land Tirol selbst neben traumhaften Gebirgslandschaften auch jede Menge Kultur. Burgen, Schlösser, Bauernhöfe und Museen - alles zu bewundern. Historisches, Volkstümliches, Traditionelles sowie Modernes bringen dem Besucher ebenso wie die Natur- und Kulturlandschaft mit ihrer Artenvielfalt das Land Tirol näher. So lohnen zum Beispiel folgende Ausflüge und Besichtigungen: Museum Tiroler Bauernhöfe, Wolfsklamm Stans, Achensee-Dampfzahnradbahn, Swarovski Kristallwelten, Schnapsmuseum Plankenhof oder die Wasser-Wunderwelt Krimml. Darüber hinaus kann das Land Tirol mit zahlreichen anderen Sehenswürdigkeiten punkten.

 

INNSBRUCK

LANDESHAUPTSTADT VON TIROL

Hierher kommt man nicht nur aus einem einzigen Grund. Die Vielfalt macht‘s. Zweifacher Austragungsort der Olympischen Winterspiele, historisch gewachsenes Kulturzentrum mit 800jähriger Vergangenheit. Stadt der Kunstschätze, berühmt für sein „Goldenes Dachl“, die „Schwarzen Mander“, die Hofburg und Schloss Ambras.
Info: Maria-Theresien-Straße 18, Rathausgalerien, 6010 Innsbruck, kontakt@innsbruck.gv.at, www.innsbruck.info

KAISERLICHE HOFBURG INNSBRUCK

Einst war sie Sitz der Tiroler Landesfürsten. Erzherzog Sigmund der Münzreiche, Graf von Tirol, ließ eine mittelalterliche Burg erbauen. Sein Nachfolger Kaiser Maximilian I. baute die Anlage aus. Erst Maria Theresia (regierte von 1740-1780) gab den Auftrag zum Umbau im Stile des höfischen Wiener Rokoko. So präsentiert sich der Prachtbau noch heute. Zur Hofburg gehört der schräg gegenüber liegende Hofgarten.
Info: Rennweg 1, Innsbruck, Tel.: +43 (0)512.587186, Fax: 58718613, hofburg.ibk@burghauptmannschaft.at

SCHLOSS AMBRAS

Das prunkvolle Schloss Ambras, das auf einer Anhöhe im Süden Innsbrucks liegt, wurde im 16. Jahrhundert von Erzherzog Ferdninand II. für sich und seine Frau Philippine Welser zur prächtigen Renaissanceresidenz ausgebaut.
Info: Schloßstraße 20, Innsbruck, Tel.: +43 (0)152524.4802, Fax: 4750, info.ambras@khm.at

Nordkettenbahn in Innsbruck
 

Hier liegt die Grenze zwischen urbanem Raum und rauer Bergwelt fast unmerklich nah zusammen: Mit den Innsbrucker Nordkettenbahnen gelangt man vom Innsbrucker Stadtzentrum in nur 20 Minuten in hochalpines Gelände. Auf 2.256 Höhenmetern angekommen, wird einerseits durch den einzigartigen Blick auf Innsbruck und andererseits durch die atemberaubende Schönheit der unberührten Natur des Alpenparks Karwendel die Nordkette zum Grenzerlebnis zwischen Berg und Stadt.
Info: Innsbrucker Nordkettenbahnen Betriebs GmbH, Höhenstraße 145 Tel.: +43 (0) 512.293344, info@nordkette. com, www.nordkette.com

Nordkettenbahn Innsbruck

MUSEUM GOLDENES DACHL

Das Goldene Dachl ist ein Gebäude mit spätgotischem Prunkerker in der Innsbrucker Altstadt und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das Dach des Erkers wurde mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt.
Info: Herzog-Friedrich-Str. 15, Innsbruck, Tel.: +43 (0)512.5360-1441, Fax: 5873808, goldenes.dachl@innsbruck.gv.at

ALPENZOO INNSBRUCK

Europas höchstgelegener Themenzoo (750 m) auf der Sonnenseite von Innsbruck zeigt eine weltweit einzigartige Sammlung von 2000 Alpentieren aus 150 Arten mit Kaltwasser-Aquarium, Freiterrarien, Schaubauernhof für gefährdete Haustierrassen und begehbaren Gehegen. NEU - Größte Steinadler-Voliere Europas! - Ein einmaliges Tiererlebnis für große und kleine Tierfreunde!
Info: Weiherburggasse 37, Tel.: +43 (0)512. 292323, office@alpenzoo.at, www.alpenzoo.at. April - Okt. 9 - 18 Uhr, Nov. - März 9 - 17 Uhr. Parkplätze beim Alpenzoo vorhanden (gebührenpflichtig). Günstiges Kombiticket bei Anfahrt mit der Hungerburgbahn ab Congress Innsbruck.

 

 

Tags & share

weitere beiträge aus der kategorie “Winter”