Data truncated for column 'ip' at row 1 Informationen und Tipps für Ihren Urlaub im Zillertal

Sportklettern im Zillertal

Möglichkeiten zum Sportklettern und Bouldern

Kletterturm Gerlos Direkt im Ortszentrum beim Musikpavillon ragt der Gerloser Kletterturm in die Höhe. Von ersten Klettererfahrungen bis hin zur anspruchsvollen Route hält der Kletterturm für jede Könnerstufe etwas bereit. Ausrüstung kann vor Ort geliehen werden und auch Workshops werden am Kletterturm abgehalten. Infos: TVB Zell-Gerlos, Tel. 05284.5244-0 oder unter info@zell-gerlos.at

Kletterzentrum Zillertal - Aschau
Mitten im Erlebnis-Freizeitpark Aufenfeld befindet sich die 16m hohe Kletterhalle, die für jeden Schwierigkeitsgrad die optimale Trainingsmöglichkeit bietet. Zwei Selbstsicherungsanlagen und ein großzügiger Boulderbereich runden das Angebot ab. Zusätzlich werden zahlreiche Kurse angeboten und die Ausrüstung kann direkt vor Ort geliehen werden! Infos: Kletterzentrum Zillertal, Aufenfeldweg 10, 6274 Aschau, Tel. 0664. 3485352, www.kletterzentrum-zillertal.at

Schettla `s Boulderhalle - Mayrhofen
Ob Alt oder Jung, jeder kann sich auf verschieden steilen Wänden versuchen. Mitzubringen sind nur Kletteroder Turnschuhe (Verleih von Kletterschuhen). Einfach vorbeischauen und ausprobieren, ganz nach dem Motto: Klettern macht frei, sei dabei! Kontakt: Schettla`s Boulderhalle, Sportplatzstraße 308, Tel. Tel.0664.3741425, www.boulder.fixistudios.org 

Kletter - und Boulder Gebiete

Das Zillertal bietet als international angesehenes Kletter-Eldorado ein umfangreiches Angebot an zahl- und abwechslungsreichen Klettergebieten. Bizarre Felsformationen und schroffe Berghänge versprechen Nervenkitzel pur. Auch Boulder-Fans kommen im Zillertal voll auf ihre Kosten. 


KLETTERTOUREN RIEDERKLAMM - GERLOS
Zusätzlich zu den Klettersteigen gibt es auf der Plattform der „Riederklamm“ in Gerlos 4 Klettertouren mit 20 bis 25 Meter Länge. Die Schwierigkeitsgrade liegen zwischen 4 und 6. 
Beim Einstieg auf 1320 Meter Höhe wurde eine Plattform errichtet. Die beiden Klettersteige „Riederklamm“ (Schwierigkeitsgrad B+) und „Riederklamm Oberer Teil“ (Schwierigkeitsgrad B/C) haben eine Gesamtlänge von 280 Metern und sind auf der Hälfte der Strecke durch einen kurzen Gehweg von 100 Metern verbunden. Die beiden Klettersteige „Weiße Wand“ (Schwierigskeitsgrad B) und „Wasserfall“ (Schwierigkeitsgrad C/D) haben je eine Länge von 60 Metern und die 4 Kletterrouten „Gratzer“, „Kupfna“, „Niggla“ und „Stockacha“ am Übungsklettersteig je eine Länge von 20-25 Metern.

Klettergebiet Himmelsleiter Zimmereben - Mayrhofen 12 Routen, Schwierigkeitsgrad: 3 + - 7+
Zustieg: Mayrhofen, Parkplatz „Klettersteig Zimmereben“. Wenige Schritte nördlich des Gasthofs Zillertal befindet sich eine ausführliche Infotafel der Klettersteige. Ab dieser den Waldweg hinauf, vorbei am Einstieg des „Huterlaner Klettersteigs“ und auch vorbei an der Abzweigung zum „Zimmereben Klettersteig“, immer am Steig bleibend, direkt zum Wandfuß. 10 Minuten Gehzeit. Optimale Voraussetzungen für Kinder und Anfänger um in die Kletterwelt hinein schnuppern zu können. Gschöss am Penken - Mayrhofen

Im Ganzjahresklettergebiet ´Gschöss´ befinden sich 13 verschiedene Routen mit Schwierigkeitsgrad 4 - 7.
onnige Lage mit bester Aussicht über das gesamte Zillertal sowie einfachem und unkompliziertem Zustieg. Von der Bergstation der Penkenbahn kann das Klettergebiet in nur 10 min. zu Fuß erreicht werden. Infos: Mayrhofner Bergbahnen, Tel.: 05285.62277 oder info@mayrhofner-bergbahnen.com

Knorren am Penken - Mayrhofen
Das Klettergebiet am Knorren ist für Einsteiger und Fortgeschrittene interessant (Schwierigkeitsgrad 4 bis 8+). Sie erreichen es mit der Penkenbahn und der Kombibahn. Infos: Mayrhofner Bergbahnen, Tel.: 05285.62277 oder info@mayrhofner-bergbahnen.com 

KLETTERROUTE UND FLYING FOX  NEU SCHLEGEIS-STAUMAUER
Neben dem bestehenden Klettersteig „Schlegeis 131“ wurde die Schlegeismauer um eine Sportkletterroute im 6. Schwierigkeitsgrad und um einem Klettersteig für Kinder ergänzt. Ein Flying Fox ist ebenso im Entstehen und wird voraussichtlich Mitte Juni 2017 in Betrieb gehen.

EWIGE JAGDGRÜNDE - GINZLING
In die Ewigen Jagdgründen wurden die ersten Sportkletterrouten im Zillertal eingerichtet. die markanten Granitgneistürme, die bereits von der Straße aus sichtbar sind, bieten mehr als 130 Routen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden (3c bis 8c+). Das Gebiet besteht aus 4 bis zu 50 Meter hohen Türmen und drei kleineren vorgelagerten Blöcken. An der Schlegeisstraße befindet sich direkt gegenüber des Klettergebietes der Tagesparkplatz „Ewige Jagdgründe“. 

KASELER ALM - GINZLING
Die Blöcke rund um die Kaseler Alm (neben Straße Richtung Schlegeis) gehören zu den beliebtesten im gesamten Tal. Diese liegen links und rechts neben der Schlegeis Straße im sanften Almgelände und eigenen sich auch ideal für bouldernde Familien. (5b - 7c) 

GINZLING WALD
Die Blöcke „Ginzling Wald“ mit Routen im Schwierigkeitsgrad 6A bis 8B liegen dirket im Wald verstreut hinter Ginzling und eignen sich perfekt für`s Bouldern an wärmeren Tagen.

FÜRSTEIN - ZILLERGRUND
Der Fürstein im Zillergrund mit Schwierigkeitsgrade von 5b bis 8a+ liegt wunderschön auf einer sehr sonnigen Wiese und ist über einen Forstweg gut erreichbar. Bitte rücksichtsvoll verhalten, da der Block direkt in einer Weide liegt. 

Sportklettern im Zillertal  •  Hochseilgarten im Zillertal  •  Klettersteig im Zillertal

Tags & share

weitere beiträge aus der kategorie “Sommer”