Data truncated for column 'ip' at row 1 Informationen und Tipps für Ihren Urlaub im Zillertal

Bike-Paradies Zillertal

Kristallklare Bergluft als Fahrtwind um die Nase

Wem schon einmal die kristallklare Bergluft des Zillertals als Fahrtwind um die Nase geweht ist, der weiß, dass es auf der Welt kaum einen schöneren Ort für Biker gibt. Die beeindruckende Naturkulisse und das bestens ausgebaute Routen- und Wegenetz lassen vom gemütlichen Familientourer bis zum Profifahrer alle Radsportherzen höher schlagen. Damit Sie für Ihre Rad-Touren im Zillertal immer bestens gerüstet sind, haben wir hier die wichtigsten Tipps für unbeschwerten Bike-Genuss gesammelt. 

Biken im Zillertal Bernhart_Sport_Mode_Bikeverleih

sportlich oder gemütlich - auf jeden fall aktiv

1.200 km Biketouren und das unverwechselbare Bergpanorama mit zahlreichen Dreitausendern laden ein das Zillertal aus dem Sattel zu erleben. Dabei haben Sie die Wahl zwischen sportlich engagierten Bike-Touren mit bis zu 30.000 überwundenen Höhenmetern und regenerativen Fitness-Touren in Kombination mit komfortablem Rad-Transport durch die Bergbahnen bzw. die Zillertalbahn. Ideal für Rennradfahrer sind die bekannten Alpenstraßen - die Zillertaler Höhenstraße, die Wege in die Seitentäler des Tals bzw. als Fitness-Test die Überquerung des Gerlospasses nach Salzburg. Für Familien steht der Zillertal Radweg am breiten, sonnigen Talboden als ruhiger Radweg zur Verfügung. Und nachdem das Fahren ja bekanntlich nur der halbe Spaß ist, laden mehr als 150 Hütten zum Genuss der beliebten Zillertaler Naturprodukte ein. 

Ein Eldorado für Mountainbiker

Das Zillertal bietet eines der umfangreichsten Mountainbike-Angebote der Alpen und hält vom Einsteiger bis zum Profi für jeden Mountainbiker absolute Highlights bereit. Kein Wunder also, dass Jahr für Jahr mehr Radsportbegeisterte die herrliche Bergwelt der Zillertaler und Tuxer Alpen vom Sattel aus erkunden. Die zahlreichen Bikerouten und der problemlose Biketransport bei den Bergbahnen und der Zillertalbahn bilden die Basis des umfassenden Angebots. Ergänzt durch über 150 bewirtschaftete Hütten sowie zahlreiche Freizeitangebote am Talboden wird jeder Aktivurlaubstag im Zillertal garantiert ein Tag des Genusses und der Erholung. Das Zillertal wird auch in Zukunft zu den führenden Bike-Destinationen gehören. Laufend wird an der positiven Entwicklung der Rahmenbedingungen für Radsportbegeisterte gearbeitet. Es werden neue Verbindungsmöglichkeiten erschlossen, Transportmöglichkeiten ausgebaut und das Angebot somit erweitert. Mountainbike Tourenvorschläge mit Beschreibung auf www.zillertal.at

Mit dem Rennrad auf den Spuren der Profis

Das lang gestreckte Zillertal mit seinen vielen Seitentälern bietet auf unzähligen Rad- und Bikewegen jedem Pedalritter einen garantiert abwechslungsreichen und sportlichen Aktiv-Urlaub. Am sonnigen Talboden finden Amateure die optimalen Bedingungen, um ihre Leistungsfähigkeit langsam zu steigern und am Ende ihres Aufenthaltes vielleicht schon die ersten höher liegenden Gebiete zu erkunden.  In den Seitentälern, hinauf zu den Stauseen, oder auf den Passstraßen, wird auch der härteste Radprofi gefordert. Steile Anstiege, Serpentinen und zahlreiche Zwischengipfel setzen ungeahnte Kräfte frei und garantieren immer neue Höhenflüge. Die ideale Lage zwischen 500 und 1.000 Höhenmetern wirkt sich übrigens extrem positiv auf die Kondition aus. So sind z.B. die 40 km lange Zillertaler Höhenstraße, die Passstraße Gerlos und diverse Rundkurse im Zillertal besonders als Höhentrainingslager für Radrennfahrer geeignet. 

Radfahren mit der ganzen Familie

Das Zillertal bietet dazu die idealen Bedingungen! Besonders familienfreundlich zeigt sich der Zillertal Radweg, auf dem man gemütlich das sonnige Tal entlang des Zillers erkunden kann. Nahezu eben verläuft der breite und gut ausgebaute 30 km lange Weg von Strass bis nach Mayrhofen. Durch die kaum spürbaren Höhenmeter ist die Strecke ideal für Einsteiger und Familien mit Kindern. Für zusätzliche Unterhaltung entlang des Radweges sorgen diverse Spielplätze, Freischwimmbäder, Erlebnisparks und Museen. Sollte dabei einmal die Müdigkeit überhand nehmen oder einfach Abwechslung angesagt sein, kann man jederzeit an einer der vielen Haltestellen zwischen Jenbach und Mayrhofen in den Zug springen und den restlichen Weg mit der Zillertalbahn zurücklegen.

Natur und Genuss gehören einfach zusammen

Saubere Luft, glasklare Quellen, rauschende Bäche, saftige Bergwiesen mit duftenden Kräutern, können Sie sich eine schönere Umgebung vorstellen, um den Stress des Alltags zu vergessen und in die friedliche Stille der Natur einzutauchen? Naturpark Zillertaler Alpen auf 422 km² die gesamte Bandbreite der alpinen Natur- und Kulturlandschaften. Um die schönsten Seiten des Naturparks kennenzulernen, werden von Mai-Oktober geführte Wanderungen zu verschiedensten Themen angeboten. Dabei werden die Teilnehmer von kompetenten und bestens ausgebildeten Naturparkführern und Rangern auf ihren Wegen in die Natur   begleitet. Diese intakte Naturlandschaft ist auch die Basis für einen Naturgenuss der besonderen Art: die zahlreichen kulinarischen Spezialitäten des Zillertals, wie Heumilchkäse, die berühmten Zillertaler Krapfen oder SchlichtaNudln. Stilecht genießen lassen sich diese Gaumenfreuden natürlich in der einzigartigen Atmosphäre der Zillertaler Berghütten. 

HÜTTENGENUSS

In keiner anderen Region der Alpenfindet man ieine so große Auswahl an bwirtschafteten Hütten! Von abgelegenen Sennhütten, wo Bergbauern den Grundstein für die bekannten Heumilchprodukte legen, über volksnahe Traditionshütten, in denen Sie dem Charme der Zillertaler Gastfreundschaft verfallen können, bis hin zu international anerkannter Haubenküche. Hier sind Gaumenfreuden auf höchstem Niveau garantiert. 

E-Biken

Mit Schwung ans Ziel Für alle bewegungsfreudigen Naturliebhaber, die sich zwar gerne beim Radfahren den Zillertaler Wind um die Nase wehen lassen, vor anspruchsvolleren Strecken bisher vielleicht aber kapitulieren (mussten), sind neue Zeiten angebrochen. E-Biken heißt das Zauberwort, das Genussradler ebenso wie Bergfreaks komfortabel an ihr Wunschziel bringt - Erfolgserlebnisse mit großem Spaßfaktor garantiert. Unterschieden wird zwischen dem E-Mountainbike, welches - nomen est omen - für Bergstrecken adaptiert ist, und dem E-Komfortbike als gemütliche Alternative am Talboden. Egal, wofür man sich entscheidet - so einfach war es noch nie, mit wenig Kraftaufwand die Schönheiten der Zillertaler Alpen auf dem Sattel sitzend zu genießen. Vorbei die Zeiten, als man keuchend und schwitzend in die Pedale strampelnd versuchte, es als radelnder Otto Normalverbraucher den athletischen Bikern gleichzutun. 

Mit dem E-Bike steht die Welt auch denen offen, die sich bisher konditionsmäßig vom Talboden nicht wirklich weggetraut haben. Eine geniale Symbiose aus Bewegung in der frischen Zillertaler Luft verbunden mit der Leichtigkeit, mühelos per E-Bike von einer Almhütte zur nächsten auf eine zünftige Brettljause „vorbeizuschauen“. Das unverwechselbare Bergpanorama des Zillertals mit seinen Dreitausendern begeistert dabei allgegenwärtig und gibt’s als Postkartenidylle gratis dazu. Die Unterstützung des elektrischen (Hilfs-)Motors macht’s möglich, entspannt und ausgeruht am Ziel anzukommen, „getankt“, sprich Energie aufgeladen, wird an einer der zahlreichen Akku-Wechselstationen. Ohne Lärm und ohne Luftverschmutzung, dabei mit höchster Energieeffizienz werden bisher unerreichbar scheinende Strecken zum Kinderspiel - egal ob bei steileren Anstiegen oder längeren Touren. Gelenke und das Herz-Kreislauf-System freuen sich ganz nebenbei darüber, nicht überbeansprucht zu werden. Diese revolutionäre Radfahrvariante wird nun auch verstärkt von den sportlich Aktiven entdeckt. Die Vorteile liegen auf der Hand bzw. dem Fuß: E-Bikes unterstützen den sportlichen Mountainbiker auf seinem Trip durch die Berge, bringen weniger Durchtrainierte zu denselben. Destinationen und punkten durch ihre absolut mobile Umweltverträglichkeit - speziell in der Bergregion. Das Zillertal bietet seinen Gästen die optimalsten Voraussetzungen, sich in dieser innovativen Form des Radfahrens vollkommen neu und in bisher nicht zu träumen gewagter Weise zu positionieren. Ein alpiner Hochgenuss für ältere Menschen sowie für die ganze Familie, die sich nun dank elektrischer Hilfe auch gemeinsam an spannende Bergrouten heranwagen und mit normaler Pulsfrequenz „Gipfelsiege“ bei Kaiserschmarrn, Knödeln & Co feiern kann. 

E-Mountainbike Genuss - tour im Zillertal

Für alle Genussradler, Naturliebhaber und Kulinarikfreunde gibt es ein Highlight der besonderen Art. Gemeinsam mit den drei Top-Hütten des Zillertals, der Wedelhütte, der Kristallhütte und der Platzlalm bietet das Zillertal Genusspakete mit E-Mountainbikes an. Inmitten der intakten Natur aktiv und genussvoll eine Auszeit vom Alltag nehmen und damit Seele, Körper und Geist mit kulinarischen und landschaftlichen Leckerbissen verwöhnen.

talweite bike -karte

Alle Touren auf einem Blick. Die besten Tipps für Radfahrer sind in der talweiten Mountainbike-, E-Bike-& Radtourenkarte zusammengefasst. Diese Karte bietet eine umfassende Übersicht über das gesamte Bike- und E-Bikeangebot im Tal. Alle Routen sind mit einer kurzen Streckenbeschreibung in der Karte eingezeichnet. Akkuladestationen für E-Bikes findet man ebenfalls in der Karte. Die Karte ist kostenlos bei allen Tourismusverbänden im Tal und der Zillertal Tourismus in Schlitters erhältlich. 

Rad- und Mountainbike Touren im Zillertal

 

Tags & share

weitere beiträge aus der kategorie “Familie”