Data truncated for column 'ip' at row 1 Informationen und Tipps für Ihren Urlaub im Zillertal

Brandberg

Kleines, gemütliches Feriendorf

Brandberg ist ein kleines gemütliches Feriendorf am südseitigen Hang des Zillergrundes. Als Herzstück des „Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen“ zählt der Zillergrund sicher zu den landschaftlich schönsten Bereichen im Zillertal. Einen imposanten Eindruck bietet auch der Hausberg der Gemeinde, der Brandberger Kolm. Dass hier für lange Zeit die Natur der einzige Lebensfaktor der Menschen war, ist auch heute noch erlebbar, immer wieder kann man die harte Arbeit der Bergbauern auf einer der vielen Wanderungen beobachten, wie beispielsweise auf einer Wanderung entlang des „Bergmähderweges“. Am Rande des Naturparks, auf 1.850 m Höhe, erwartet den Besucher eine interessante Kombination von Natur und Technik: der Stausee Zillergründl, eingebettet in weitgehend unberührte Landschaft. 

• Der Hanserhof
Ein bäuerliches Kulturjuwel: Der alte Hanserhof legt Zeugnis ab für die handwerklichen Leistungen der Zimmermannsleute im Zillertal. Knorrige Balken, derbe Pfosten und zierliche Schnitzereien haben über Jahrhunderte Wind und Wetter im Sommer oder Winter getrotzt. Den alten Balken des Hanserhofes möchte man das stattliche Alter von über 500 Jahren nicht glauben. Bei Ihrem Urlaub in Brandberg können Sie die Kultur und Leute aus dem Ort besser kennen lernen.

• MITTERSTALL
Nach den 2010 abgeschlossenen Renovierungsarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes und Rückführung in den baulichen Urzustand befindet sich im Mitterstall nun die Naturpark-Ausstellung „Brandberg - unsere Kulturlandschaft im Wandel“. Die Ausstellung erzählt in drei Räumen über die erschwerten Bedingungen der alpinen Landwirtschaft mit ihren charakteristischen Wissen, Weiden, Bergmähdern und Almen und lässt dabei vor allem die Einheimischen selbst zu Wort kommen. Die Naturpark-Wanderung „Bergmähderweg Brandberg“ inkludiert ebenso eine Führung durch den Mitterstall. Von Juni bis September täglich geöffnet. Eintritt frei.

• SCHROFENMÜHLE
Sie stammt wahrscheinlich aus dem Jahre 1857. Bis etwa 1950 war sie in Betrieb und dabei ein wichtiges Glied bei der Eigenversorgung der bäuerlichen Bevölkerung. Führung auf Anfrage unter Tel.: 05285.63185

• BERGMÄHDERWEG
Panoramawanderweg von Brandberg zum Kolmhaus

• STEINBOCKWELTEN
Der Alpensteinbock hat im Hochgebirgs-Naturpark eine lange Tradition und eine zuletzt sehr wechselhafte Geschichte. Bis Anfang des 17. Jahrhunderts gab es im Ziller-, Stillup-, Floiten- und Zemmgrund eine Population von mehreren hundert Tieren, welche binnen 15 Jahre ausgerottet wurden. Seitdem haben sich die Bestände trotz versuchter Wiederansiedelung nur schwer erholt. Derzeit ist in freier Natur wieder eine Population vorhanden, für Besucher des Hochgebirgs- Naturparks jedoch selten zu sehen. In den Steinbock-Welten im Zillergrund kann nicht nur Wissenswertes über diese faszinierenden Tiere erfahren werden, sondern ebenso echte Steinböcke beobachtet werden. Eintritt frei!

 

Tags & share

Brandberg
Fläche: 156,07 km²
Einwohner: 359 (1. Jän. 2016)


Popular Tags

weitere beiträge aus der kategorie “Das Zillertal”